BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Digitalisierung: Kreisübergreifende Arbeitsgemeinschaft trifft sich erneut

Unter dem Motto „Synergien nutzen und gemeinsame Lösungen für die digitale Verwaltung schaffen“ haben sich Mitarbeiter der Kreisverwaltungen im nördlichen Rheinland-Pfalz zum Austausch im Kreishaus Ahrweiler getroffen. „Die Kreisverwaltungen in Rheinland-Pfalz bieten mittlerweile eine Vielzahl an digitalen Angeboten und Service-Dienstleistungen“, so Anne Mertens und Elena Rose von der Stabsstelle „Digitale Verwaltung“ in der Kreisverwaltung Ahrweiler. „Das Ziel soll es sein, dieses Angebot in Zukunft kontinuierlich auszubauen.“

Die Kreisverwaltung Ahrweiler bietet bereits viele Dienstleistungen über die Internetseite an. Beispiele sind das Gebührenkonto, die Sperrmüllanmeldung und der iCalender für Abfuhrtermine des Abfallwirtschaftsbetriebes, die Kitaanmeldung über Ahrlini sowie der digitale Sitzungsdienst. Darüber hinaus ist die Kreisverwaltung auf den großen Social Media-Kanälen vertreten.

Die Kreisverwaltungen sitzen beim Thema „Digitalisierung“ im gleichen Boot. Vor diesem Hintergrund haben sich die Teilnehmer über den jeweiligen Sachstand der Digitalisierung in den Verwaltungen sowie zur weiteren Zusammenarbeit ausgetauscht. Zu den Themen gehörte etwa die Einführung des digitalen Rechnungsworkflows sowie die elektronischen Personalakte. Übergeordnetes Ziel soll es darüber hinaus sein, Führungskräfte und Mitarbeiter von den Veränderungen und den Vorteilen der Digitalisierung zu überzeugen.

Weitere Informationen zum digitalen Angebot der Kreisverwaltung gibt es unter www.kreis-ahrweiler.de.

Bild: Die Akteure der kreisübergreifenden Arbeitsgemeinschaft mit Anne Mertens (links) und Elena Rose (3 von links) von der Kreisverwaltung Ahrweiler. Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.11.2019

<< zurück