BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Tag des offenen Denkmals“: 13 Objekte im Kreis Ahrweiler

„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“: Unter diesem Motto steht der diesjährige bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, den 08. September. 13 Gebäude und Anlagen öffnen im Kreis Ahrweiler ihre Türen und Tore. Die Kreisverwaltung nennt die einzelnen Objekte, die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn zusammengestellt wurden (www.tag-des-offenen-denkmals.de).

Zudem veranstaltet die Direktion Landesdenkmalpflege der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz den Denkmaltag Rheinland-Pfalz. Das Führungsprogramm durch ausgewählte Kulturdenkmäler mit einem besonderen Bezug zum Jahresthema ist auf der Internetseite der Generaldirektion Kulturelles Erbe unter www.gdke.rlp.de zu finden.

Die Besuchsorte im Kreis Ahrweiler:
Aremberg: Burgruine Aremberg, Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus
Bad Neuenahr-Ahrweiler: Ehemalige Synagoge, St.-Anna-Kapelle, St.-Leonhardus-Kapelle
Burgbrohl: Kaiserhalle
Niederdürenbach: Burg Olbrück
Niederzissen: Ehemalige Synagoge
Remagen: Wallfahrtskirche St. Apollinaris, Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Sinzig: Schloss, Zehnthof, Kohlensäure-Werk St. Joseph - Technikmuseum


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.09.2019

<< zurück