BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

BBS erhält Auszeichnung „Digitale Schule“

Für die pädagogische und infrastrukturelle Gesamtentwicklung im Bereich der Digitalisierung - im Schwerpunkt das Schulprojekt #BBSAW4.0 -  erhält die Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) in Trägerschaft des Kreises jetzt die Auszeichnung „Digitale Schule“ der Initiative „MINT - Zukunft schaffen“. „Diese Auszeichnung freut uns sehr, denn sie beweist einmal mehr, wie gut die Kreisschulen schon jetzt auf die Digitalisierung eingestellt sind“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

„Mit unserem Angebot stellen wir die Weichen dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler in einer digitalisierten Arbeits- und Lebenswelt erfolgreich sein können“, so Gundi Kontakis, Schulleiterin der BBS. Vier Klassen aus unterschiedlichen Fachbereichen - Metallbau, Tischlerei und berufliches Gymnasium Technik und Wirtschaft bilden eine Arbeitsgruppe. Sie entwickeln gemeinsam ein Produkt „von Schülern für Schülern“. Ist die Idee für ein passendes Produkt geboren, soll mit Hilfe von entsprechender Software ein Entwurf entstehen. Gefertigt wird das Produkt mit eigens angeschafften 3D-Druckern. Auch die Vermarktung des Produktes spielt im Projekt eine Rolle. Firmen aus dem Kreis stehen den Schülern mit ihrem Know How zur Seite. Der Kreis hat das Projekt mit rund 10.000 Euro für die Anschaffung der 3D-Drucker unterstützt.

Daneben überzeugte die BBS die Jury mit ihrer technischen Ausstattung. Die Schule verfügt über zehn EDV-Räume, 370 PCs und Laptops, über 40 interaktive Tafeln und baut derzeit ein eigenes WLAN-Netz auf. Dafür hat der Kreis in den vergangenen Jahren rund 280.000 Euro investiert.

Die Initiative „MINT - Zukunft schaffen“ des Vereins „MINT Zukunft e.V.“ verleiht die Auszeichnung „Digitale Schule“ seit 2011. Sie würdigt damit Schulen, die die Digitalisierung in ihrem pädagogischen Konzept berücksichtigen, ihre Lehrkräfte entsprechend schulen, in der Region vernetzt sind, thematisch passende Konzepte sowie die entsprechende technische Infrastruktur haben. Die Auszeichnung gilt für drei Jahre. Die Initiative wirbt für MINT-Fächer - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - und informiert über entsprechende Berufsmöglichkeiten. Dadurch soll der Engpass an naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräften gemindert und die MINT-Bildung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Die „Digitalen Schulen“ stehen unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.09.2019

<< zurück