BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Endgültiges Wahlergebnis für den Kreistag steht fest

Landrat dankt Wahlhelfern

Einen ausdrücklichen Dank sagt Landrat Dr. Jürgen Pföhler allen Helfern bei den Kommunal- und Europawahlen. Am Wahltag haben rund 2.500 Frauen und Männer in den einzelnen Wahllokalen der Städte und Gemeinden sowie in den zentralen Briefwahlvorständen für die Europawahl in der Kreisverwaltung dafür gesorgt, dass die Auszählung der Stimmen reibungslos funktioniert. Bei diesem "Wahl-Marathon" mit Urnengängen für das Europaparlament, den Kreistag, die Räte der Städte, der Verbandsgemeinden, der Ortsgemeinden und der Ortsbezirke sowie der Ortsbürgermeister und der Ortsvorsteher haben die ehrenamtlichen Wahlhelfer eine "respektable und tolle Leistung erbracht, die hohe Anerkennung verdient“, so Pföhler.

Wahlberechtigt waren 104.750 Wähler. Insgesamt wurden 2.786.591 Stimmen für die 248 Kreistagsbewerber abgeben. Diese sehr hohe Zahl kommt dadurch zusammen, dass für den Kreistag insgesamt 46 Stimmen von jeder Wählerin und jedem Wähler abgegeben werden konnten. Die Wahlbeteiligung für den Kreistag betrug 63,1 % Prozent und lag damit um 6,4 % höher als bei der Kreistagswahl 2014. Von den 66.098 Stimmzetteln, die der Zahl der Wähler entspricht, waren rund 2,3 % der Stimmzettel ungültig. Das endgültige Ergebnis der Kreistagswahl kann auf der Internetseite des Landkreises unter www.kreis-ahrweiler.de abgerufen werden.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.06.2019

<< zurück