BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Nächster ISB-Beratertag in der Kreisverwaltung steht an

Kostenfreie Infogespräche für Existenzgründer, Unternehmen und Freiberufler

Die Servicestelle Förderprogramme der Abteilung Wirtschaftsförderung in der Kreisverwaltung Ahrweiler lädt zusammen mit der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) für Mittwoch, 6. Februar, zum nächsten ISB-Beratertag in der Kreisverwaltung ein. Teilnehmer können für diesen Tag individuelle Termine vereinbaren.

Das Angebot richtet sich vor allem an Existenzgründer, kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler aus dem Kreis Ahrweiler. Die Beratung ist kostenlos und nicht auf ISB-Produktebegrenzt. Wenn für einzelne Vorhaben andere Finanzierungs- oder Zuschussprogramme infrage kommen, wird auch hierüber beraten. Die Berater können auch den Kontakt zum Baugenehmigungsmanagement herstellen, mit dem die Kreisverwaltung Firmen bei Bauvorhaben unterstützt.

Bei den zurückliegenden Beratertagen nutzten rund 30 Unternehmen und Existenzgründer die Gelegenheit, um mit den Finanzierungs-Experten der ISB und den Wirtschaftsförderern der Kreisverwaltung über die Realisierung ihrer Vorhaben zu sprechen. Dabei ging es zum Beispiel um die Neugestaltung von Geschäftsräumen, die Anschubfinanzierung bei der Erstgründung oder die Finanzierung von Warenlagern.

Interessenten können sich bis zum 31. Januar bei der Kreiswirtschaftsförderung unter Telefon 02641/975-373 oder per E-Mail an Denis.Radermacher@kreis-ahrweiler.de anmelden. Weitere Informationen unter http://wirtschaftsfoerderung.kreis-ahrweiler.de


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.01.2019

<< zurück