BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat: Bester Haushalt seit Jahrzehnten

Kreis gibt gesamten ├ťberschuss an Kommunen zur├╝ck

Das 214 Millionen Euro schwere Zahlenwerk sei ÔÇ×der beste Haushalt seit JahrzehntenÔÇť, so Landrat Dr. J├╝rgen Pf├Âhler. Der Kreis habe sparsam gewirtschaftet, hinzu k├Ąmen steigende Zusch├╝sse von Bund und Land sowie eine sehr gute Konjunktur und dadurch wachsende Steuereinnahmen.

Im Ergebnishaushalt erzielt der Kreis die ÔÇ×Schwarze NullÔÇť (plus 40.000 Euro). Damit wird der gesetzlich gebotene und von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) geforderte Haushaltsausgleich erreicht. Auch der Finanzhaushalt liegt mit einem ├ťberschuss von 2,3 Millionen Euro im Plus. Das macht im kommenden Jahr Investitionen ohne die Neuaufnahme von Krediten m├Âglich. Der Schuldenstand sinkt um fast 1,7 Million Euro. In der Schuldenstatistik ist der Kreis Ahrweiler damit der sechstbeste Kreis in Rheinland-Pfalz.

Zum ersten Mal seit 30 Jahren sinkt die Umlage von St├Ądten und Gemeinden an den Kreis. ÔÇ×Der Kreis gibt den gesamten ├ťberschuss im Ergebnishaushalt an die Kommunen zur├╝ckÔÇť, so Pf├Âhler.

Den gr├Â├čten Posten im Haushalt machen nach wie vor die Sozialausgaben aus. Mit ├╝ber 155 Millionen Euro belaufen sie sich auf knapp dreiviertel des Gesamtetats.

Die wichtigsten Zukunftsinvestitionen des Kreises f├╝r 2019 in Stichworten:

Kinderg├Ąrten: 17 Millionen Euro f├╝r Personal- und Baukostenzusch├╝sse;

13 Kreisschulen: rund 3,6 Millionen an Investitionen;

Kreisstra├čen: rund 3 Millionen einschlie├člich der Landeszusch├╝sse f├╝r Bau und Unterhaltung;

├ľPNV: f├╝r Sch├╝lerverkehr, Verkehrsverbund Rhein-Sieg, Verkehrsverbund Rhein-Mosel und sonstige Zahlungen insgesamt 16 Millionen Euro;

Umwelt- und Naturschutz: Neben dem laufenden Gro├čprojekt ÔÇ×Obere Ahr-Hocheifel" (10 Millionen Euro in 10 Jahren) gehen 50.000 Euro in das neue F├Ârderprojekt ÔÇ×Artenreiche Wiese - Lebensraum f├╝r Biene, Schmetterling & Co;

Kultur, Vereine und Ehrenamt, Sport sowie L├Ąndlicher Raum: F├Ârderung mit 360.000 Euro;

Sicherheit: 700.000 Euro sind hier f├╝r 2019 vorgesehen: unter anderem f├╝r Sanit├Ąts-Ger├Ątewagen, den Um- und Ausbau von Rettungswachen und die Anmietung einer Lagerhalle f├╝r kreiseigenes Katastrophenschutzmaterial;

Digitalisierung: 1,5 Million Euro stehen insgesamt f├╝r den Bereich IT in der Kreisverwaltung und den kreiseigenen Schulen zur Verf├╝gung.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.12.2018

<< zurück