BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

HINWEIS (Artikel vom 16.11.2017):
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.


Weiterer Aufzug in Remagen bestätigt

Eine weitere Veranstaltung ist kurzfristig für Samstag, 18. November 2017, in Remagen angemeldet worden. Es handelt sich um einen Aufzug mit dem Thema „NS Verherrlichung stoppen! Opfermythos Remagen zerstören". Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat diese Veranstaltung bestätigt. Damit sind für diesen Tag insgesamt sechs Veranstaltungen angemeldet und bestätigt: drei Versammlungen und drei Aufzüge.

Die Bescheide des Kreises sind wie in den Vorjahren mit einer Reihe von Auflagen und Hinweisen verbunden, unter anderem: Verbot von volksverhetzenden und rassistischen Äußerungen, Waffentrageverbot, Uniformverbot, Verbot der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie der Auflage, dass die vorgeschriebenen Demonstrationswege eingehalten werden müssen.



© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.11.2017

<< zurück