BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

"Arbeit statt Sozialhilfe" bezuschußt

Zur Finanzierung der Personalkosten für die Koordinierungsstelle "Arbeit statt Sozialhilfe" bei der Kreisverwaltung Ahrweiler hat das Land Rheinland-Pfalz auch für 1997 einen Zuschuß von 30.000 Mark gezahlt. Das Projekt will arbeitslose Frauen und Männer, die Sozialhilfe erhalten, wieder in den Arbeitsmarkt integrieren. Dazu bietet der AW-Kreis verschiedene Maßnahmen an wie Betriebspraktika mit Jahresarbeitsverträgen und Qualifizierungen für alleinerziehende Sozialhilfeempfängerinnen. 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.11.1997

<< zurück