Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kreiswirtschaftsförderung informiert Sie mit dem aktuellen Förder-Newsletter über die Online-Informationsveranstaltung zur Digitalisierung, die Neuauflage der Unternehmerschule, die Firmenkontaktmesse Praxis@Campus, Sonderinformationen zur Ukraine, ein Webinar zur Beschäftigung ukrainischer Geflüchteter, die Antragsfrist zum Förderprogramm DigiBoost sowie den Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022.

 

1.            Online-Informationsveranstaltung „Digitalisierung im Mittelstand – Best Practices und Förderprogramme“

Die Kreiswirtschaftsförderung bietet in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern eine kostenfreie Online-Informationsveranstaltung am 31. März 2022, 10 bis 11.30 Uhr, an.

Dabei wird über die umfangreichen Unterstützungsangebote des Mittelstand-Digital Zentrums informiert und in einem zweiten Informationsblock werden weitere Förderprogramme und Finanzhilfen des Landes Rheinland-Pfalz durch die ISB vorgestellt.

Sie können sich bei der Kreiswirtschaftsförderung, Servicestelle Förderprogramme, Anuriti Kumar, Telefon 02641-975-373, E-Mail anuriti.kumar@kreis-ahrweiler.de anmelden.

 

2.            Neue Auflage der Unternehmerschule startet im April

Am 9. April startet die siebte Ausgabe der Unternehmerschule Kreis Ahrweiler. Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Unternehmer und Existenzgründer aus Industrie, Handel, Handwerk, Dienstleistern und Gastronomie sowie an Mitarbeiter von Firmen im Kreis Ahrweiler, die in Zukunft Führungsaufgaben im Betrieb wahrnehmen sollen.

Die Schulungsinhalte sind auf die speziellen Bedürfnisse der Betriebe ausgerichtet. In kleinen Gruppen von sechs bis zehn Teilnehmern stehen Fragen rund um Unternehmenssteuerung, Finanzen, Personalführung, Vertrieb und Marketing im Mittelpunkt der Fortbildung. Zahlreiche Workshop-Einheiten bieten genügend Raum, auch individuelle Fragen einzelner Teilnehmer zu erörtern.

Die Unternehmerschule findet an zehn Seminartagen, einmal im Monat samstags, in der Kreisvolkshochschule Ahrweiler, Wilhelmstr. 23, statt. Ziel ist, die Führungs-, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen nachhaltig zu verbessern. Die Referenten sind erfahrene Führungskräfte aus der Wirtschaft, der Unternehmensberatung oder von Banken. Die Lerninhalte sind modular aufgebaut, die ganze Seminarreihe besteht aus 10 Schulungstagen. Interessenten können die gesamte Seminarreihe oder einzelne Module besuchen. Die Teilnahmegebühr je Seminartag beträgt 250 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Nach Abschluss der Seminarreihe erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Die Kreiswirtschaftsförderung richtet die Unternehmerschule gemeinsam mit dem gemeinnützigen Institut für Integrative Wirtschaftsförderung, der Kreishandwerkerschaft Ahrweiler und den Wirtschaftsjunioren Rhein-Ahr aus.

Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen gibt es unter www.kreis-ahrweiler.de/wirtschaft/wirtschaftsfoerderung/unsere-angebote/unternehmerschule/.

 

3.            Firmenkontaktmesse Praxis@Campus

Die Firmenkontaktmesse Praxis@Campus findet zwei Wochen, vom 30. März bis zum 12. April 2022, vollständig digital statt. Mit der Karrieremesse bietet die Hochschule Koblenz Unternehmen die Möglichkeit, einen schnellen Zugang zu ihren Studierenden zu finden. Die Praxis@Campus-App ermöglicht Unternehmen einen digitalen Auftritt direkt auf dem Gerät der Besucher*innen, die mit der interaktiven App leicht die für sie passenden Aussteller finden. So kommen Unternehmen genau mit den Studierenden und Absolvent*innen in Kontakt, die für sie interessant sind. Außerdem können Unternehmen mittels Videokonferenz in einem individuellen Zeitfenster von 60 Minuten ihren Betrieb live präsentieren und erste Gespräche mit potenziellen Bewerber*innen führen.

Die Karrieremesse wird für Studierende aller drei Standorte der Hochschule Koblenz ausgerichtet. Die Besucher werden Studierende verschiedener Semester, Absolvent*innen aus den Fachbereichen bauen-kunst-werkstoffe, Ingenieurwesen, Mathematik und Technik, Sozialwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften sein. Mit rund 9.900 Studierenden ist die Hochschule Koblenz die größte in Rheinland-Pfalz.

Die Preise für Aussteller staffeln sich je nach Unternehmensgröße von 200 bis 500 Euro zzgl. MwSt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Kreiswirtschaftsförderung ist auch in diesem Jahr mit einem eigenen Messestand virtuell vertreten und wird den Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler präsentieren. Erneut bieten wir den Unternehmen aus dem Kreis Ahrweiler die Möglichkeit, kostenfrei Stellenangebote an unserem Messestand zu präsentieren. Hierbei kann es sich um Angebote aus den Bereichen:

handeln. Bitte senden Sie uns Ihre Stellenangebote bis zum 28. März 2022 per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@kreis-ahrweiler.de.

 

4.            Sonderinformationen zur Ukraine

Die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz haben ein eigenes Portal geschaffen, um Geflüchteten aus der Ukraine sowie Unternehmen in Rheinland-Pfalz die notwendigen Informationen an die Hand zu geben: www.ihk-rlp.de/wirtschafthilft. Es geht darum, wie die Wirtschaft bereits hilft und weiterhin helfen kann – und ebenso um Unterstützung für die Unternehmen angesichts von Sanktionen, Lieferengpässen und steigenden Energiepreisen. Das reicht von Webinaren für Betriebe mit Geschäftsbeziehungen zu Russland über Hilfsangebote von Unternehmen für die Menschen in der Ukraine bis hin zu Erstinformationen und Jobportalen für Ukrainerinnen und Ukrainer, die in Rheinland-Pfalz arbeiten möchten.

Das Welcome Center der IHK Koblenz sieht es als Aufgabe die Mitgliedsunternehmen und interessierte Fachkräfte zur Arbeitsmigration nach Rheinland-Pfalz zu beraten und informiert mit einem Sonder-Newsletter über die Fachkräfte-Thematik. Hier gelangen Sie direkt zum Sonder-Newsletter.

 

5.            Webinar: "Geflüchtete aus der Ukraine – Aktuelles zu Aufenthalt und Beschäftigung“

Die Welcome Center der IHKs in Rheinland-Pfalz bieten eine kostenfreie Webinarreihe mit aktuellen Informationen zur Beschäftigung ukrainischer Geflüchteter an.

Die digitale Auftaktveranstaltung findet am 6. April von 10:00 – 10:45 Uhr statt. Alle weiteren Infos sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

 

6.            DigiBoost: Digitalisierungsförderung für den Mittelstand nur noch bis 31. März möglich

Die Antragsfrist des Landesförderprogramms DigiBoost endet am 31. März 2022.

Mit dem Förderprogramm werden kleine und mittlere Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freie Berufe bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse unterstützt. Die Förderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern. Es werden Zuschüsse bis zu 15.000 Euro pro Unternehmen, sowohl für Hard- als auch für Software, zur Digitalisierung der Betriebe gewährt. Digitalisierungsvorhaben mit zuwendungsfähigen Ausgaben von weniger als 4.000 Euro werden nicht gefördert.

Weitere Informationen finden Sie unter https://isb.rlp.de/foerderung/183.html.

 

7.            Start der Bewerbungsphase zum Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022

Vom 22. März bis zum 22. Mai 2022 können sich rheinland-pfälzische Tourismusakteure kostenlos für den Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 online bewerben.

Prämiert werden die besten Tourismuskonzepte aus drei Kategorien:

  1. „Gastgeber des Jahres“: für Bewerbungen aus dem Gastgewerbe
  2. „Projekt des Jahres“: für Bewerbungen von touristischen Organisationen, Einrichtungen, Vereinen, Unternehmen und Privatpersonen (kein Gastgewerbe)
  3. „Innovation des Jahres“: wird durch die Jury für Bewerbungen mit herausragend innovativen Tourismusideen verliehen

Die Preisträger je Kategorie erwarten Preise im Wert von 5.000 €. Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH schreibt den Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2022 in Kooperation mit dem Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, dem ADAC Rheinland-Pfalz, dem DEHOGA Rheinland-Pfalz, der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz sowie den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland aus. Bereits die Teilnahme am Wettbewerb führt zu einer hohen Aufmerksamkeit und bringt einen medialen Mehrwert für die Bewerber mit sich. Bewerben können Sie sich unter www.tourismuspreis-rheinland-pfalz.de.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Kreiswirtschaftsförderung

 

© 2022 - IMPRESSUM
Kreisverwaltung Ahrweiler - Wilhelmstraße 24-30 - 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon 02641 - 975 0 - E-Mail info@kreis-ahrweiler.de

SIE FINDEN UNS AUCH AUF