Breadcrump

FAQ und Hilfsangebote für betroffene Landwirte und Winzer

FAQ zur Nutzung landwirtschaftlicher Flächen nach der Überschwemmung des DLR

Übersicht über Hilfsangebote von einzelnen Organisationen

1.) Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

            Hilfe bei Schadensfeststellung
            a) Sachverständiger: Jan Hendrik Müller, 0671/793-1120
            b) betriebswirtschaftliche Beratung: Nils Töpperwien 0671/793-1211

            Nachfragen für finanzielle Hilfen, Heiko Schmitt
            0671/793-1177
            heiko.schmitt@lwk-rlp.de

2.) Maschinenring Rhein-Ahr-Eifel

            Nachfragen für finanzielle Hilfen, 02652/5279009 (Mendig)
            Futtermittelbörse beim Bundesverband der Maschinenringe
            Patrick Fischer, patrick.fischer@maschinenringe.com

3.) Deutscher Bauernverband

            Spenden über Schorlemer Stiftung
            Auszahlung finanzielle Hilfen über Bauern- u. Winzerverband
            Rheinland-Nassau (ab 31. KW)
            Hotline 0261/9885-1234
            www.bwv-net.de

4.) Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau

            Vermittlungsportal für Hilfe von Bauern für Bauern
            Hotline 0261/9885-1234
            www.bwv-net.de

5.) Landwirtschaftliche Rentenbank

            zinsgünstige Darlehen zur Liquiditätssicherung
            Anträge über Hausbank
            069/2107-278
            Hollenberg@rentenbank.de
            www.rentenbank.de

6.) Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

            zinslose Stundung aller Beiträge bis 14.09.2021 durch formlosen Antrag
            0561/785-2044
            versicherung@svlfg.de
            Krisenhotline der SVLFG für psychologische Unterstützung (anonym)
            0561/785-10101
            Beratung zum Gesundheitsschutz bei Aufräumarbeiten
            Hermann Josef Hillen, 0173/5398816

MENU