Breadcrump

10 Tipps zur Rettung wassergeschädigter Erinnerungsstücke

Ein internationales Team von Museumskuratoren und Kunstkonservatoren hat in Zusammenarbeit mit dem American Institute for Conservation (AIC) einen Handzettel mit 10 Tipps zum Schutz und zur Wiederherstellung von wassergeschädigten Familienerbstücken und anderen Wertgegenständen auf Deutsch ausgearbeitet (hier und anbei zum Download angehängt).

Der in Altenburg gebürtige Professor Martin Brückner von der Universität Delaware in den USA ist an der Ausarbeitung der Hinweise beteiligt und stellt sie zur Verfügung, um den Betroffenen im Ahrtal zu helfen. Das Expertenteam bietet seit 2005, in Folge des Hurrikans Katrina ein Hilfskonzept für Museen und Privatleute an. Der letzte Einsatz erfolgte in 2020 nach der Hafenexplosion von Beirut.

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei den Tipps nur um Empfehlungen handelt und die Kreisverwaltung Ahrweiler und das AIC daher keine Verantwortung oder Haftung für die Behandlung der wassergeschädigten Objekte übernehmen.

Weitere Informationen zum Thema Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe finden sich gebündelt unter FLUT [[WIKI]].

MENU