Breadcrump

Aufbauhilfen für die Landwirtschaft und den Weinbau

Antragsverfahren für Wiederaufbauhilfe – 15 Milliarden Euro stehen für Betroffene der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz bereit

Landwirtschaftliche Unternehmen, Winzerbetriebe, Obstbaubetriebe, als Besitzer oder Pächter von landwirtschaftlichen Flächen sowie andere Nutzungsberechtigte von landwirtschaftlichen Flächen als natürliche oder juristische Person sowie Personengesellschaften können Anträge stellen.
Ebenfalls antragsberechtigt sind Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die landwirtschaftliche Fläche bewirtschaften.

Das Antragsformular sowie ein Merkblatt finden sie auf dieser Internetseite. Zudem haben wir Ihnen einen „Fragen und Antworten – Katalog“ des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau mit häufig gestellten Fragen zu Finanzhilfen für geschädigte Flächen hochgeladen. 

Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum informiert mit weiteren „Tipps und Informationen“ über die Nutzung von landwirtschaftlichen Flächen nach der Überschwemmung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Landesregierung Rheinland-Pfalz.

Übersicht über die Hilfsangebote von verschiedenen Organisationen

  1. Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
    Hilfe bei Schadensfeststellung
    a) Sachverständiger: Jan Hendrik Müller, 0671/793-120
    b) betriebswirtschaftliche Beratung: Nils Töpperwien 0671/793-211

    Nachfragen für finanzielle Hilfen,
    Heiko Schmitt 0671/793-177, heiko.schmitt@lwk-rlp.de
  1. Maschinenring Rhein-Ahr-Eifel
    Nachfragen für finanzielle Hilfen, 02652/5279009 (Mendig)
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank
    zinsgünstige Darlehen zur Liquiditätssicherung
    Anträge über Hausbank
    069/2107-278
    Hollenberg@rentenbank.de
    www.rentenbank.de
  1. Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)
    • Unbürokratische Unterstützung im Einzelfall
      Kontakt: 0561/785-2044, Email versicherung@svlfg.de
      Internetseite: https://www.svlfg.de
    • Krisenhotline der SVLFG für psychologische Unterstützung (anonym)
      0561/785-10101
    • Beratung zum Gesundheitsschutz bei Aufräumarbeiten und Baumaßnahmen
      Hermann Josef Hillen, 0173/539881
MENU