Gymnasium Nonnenwerth: Acht Kinder klagen nach dem Essen von Marmelade über Bauchschmerzen

Feuerwehr und Rettungskräfte wurden am Donnerstagvormittag zum Gymnasium Nonnenwerth in Remagen gerufen. Dort klagten insgesamt acht Kinder, die zuvor von einem Kind mitgebrachte Marmelade gegessen hatten, über Unwohlsein und Bauchschmerzen. Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte auf der Insel Nonnenwerth und der anschließenden Erstuntersuchung von sieben Kindern wurden diese in Absprache mit den Sanitätern von ihren Eltern abgeholt. Sie mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Kind war schon zuvor von den Eltern abgeholt worden.

Die Marmelade wurde sichergestellt, die Lebensmittelkontrolle der Kreisverwaltung hat sie an das Untersuchungsamt Trier übergeben. Das Gesundheitsamt war ebenfalls vor Ort. Die Ergebnisse der Kontrollen und Analysen liegen noch nicht vor.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.10.2020