Neues Ausbildungsmagazin für den Kreis Ahrweiler erschienen

Betriebe und Organisationen stellen ihr Ausbildungsangebot vor

In diesen Tagen erscheint das neue Ausbildungsmagazin der Kreiswirtschaftsförderung und der Einstieg GmbH. Darin erfahren Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über unterschiedliche Berufsfelder und erhalten Tipps für die Bewerbung und zur Berufsorientierung.

„Das Magazin übernimmt eine Lotsenfunktion und hilft den Schülerinnen und Schülern durch den Ausbildungsdschungel“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Vorstellung des Heftes. „Es zeigt TOP-Ausbildungsplätze in der Region und macht die Nachwuchskräfte mit wissenswerten und nützlichen Informationen rund um das Thema Ausbildung fit für den nächsten Lebensabschnitt."

Viele Unternehmen und Institutionen aus dem Kreis und der näheren Umgebung stellen sich und ihr Ausbildungsangebot vor. Es bietet neben hilfreichen Infos zur richtigen Berufswahl und einem Querschnitt der gängigen Ausbildungsberufe in der Region auch Wissenswertes zum Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler. „Gerade jetzt, wo Corona-bedingt viele Präsenzveranstaltungen zur Berufsorientierung nicht stattfinden können, freuen wir uns, mit dem Ausbildungsmagazin Ahrweiler den Schülern der Region eine Orientierungshilfe bei der Berufswahl geben zu können.“, erläutert Claus Becher von der Einstieg GmbH.

Der große Pluspunkt des Ausbildungsmagazins: Es wird kostenlos an alle Abschlussklassen der weiterführenden Schulen im Kreis verteilt und erreicht so unmittelbar seine Zielgruppe. Dazu Gundi Kontakis, Leiterin der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler: "Ich bin als Schulleiterin begeistert, dass der Kreis Ahrweiler die berufliche Ausbildung aktiv unterstützt und so einem Fachkräftemangel aktiv entgegenwirkt. Das ist für die jungen Leute im Kreis Ahrweiler und gleichzeitig für die wirtschaftliche Entwicklung der Region eine hervorragende Sache. In unserer innovativen BBS sind wir in Sachen Digitalisierung und moderne Berufsausbildung auf einem hervorragenden Weg und gehen davon aus, dass der Kreis als Schulträger uns hierbei auch weiterhin den Rücken stärkt."

Das Ausbildungsmagazin liegt auch an der Zentrale der Kreisverwaltung Ahrweiler zur Mitnahme aus.

Weitere Informationen gibt es bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler, E-Mail: Denis.Radermacher@kreis-ahrweiler.de, Telefon: 02641/975-373.

Bild: Landrat Dr. Jürgen Pföhler bringt zusammen mit der Kreiswirtschaftsförderung und der Einstieg GmbH symbolisch das Ausbildungsmagazin in die Schulen (v.l.): Claus Becher (Einstieg), Denis Radermacher (Wirtschaftsförderung), Tino Hackenbruch (Leiter Wirtschaftsförderung), Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Gundi Kontakis (Leiterin BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler). Foto: Bernhard Risse

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.09.2020