„Corona-Sonderausgabe“ mit Tipps für Unternehmen

AW-Wirtschaftsinfo erklärt staatliche Hilfen

Der Staat unterstützt Unternehmen und Solo-Selbstständige mit einer Vielzahl von Maßnahmen, damit sie die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie besser bewältigen können. Einige Hilfen sind bereits ausgelaufen, neue Maßnahmen wie das Konjunkturpaket wurden gerade beschlossen. Eine Sonderausgabe der AW-Wirtschaftsinfo erklärt die staatlichen Corona-Unterstützungshilfen für Unternehmen nun ausführlich und gebündelt.

Die Sonderausgabe stellt das neue Konjunkturpaket ebenso dar, wie die anderen bestehenden staatlichen Hilfen für Unternehmen und aktuelle Förderprogramme. Die Sonderausgabe der AW-Wirtschaftsinfo wurde bereits an rund 1800 Unternehmen und Institutionen im Kreis verschickt. Zusätzlich liegt die AW-Wirtschaftsinfo bei der Kreisverwaltung zum Abholen bereit, die „Corona-Sonderausgabe“ kann auch unter www.wirtschaftsfoerderung.kreis-ahrweiler.de durchgeblättert oder heruntergeladen werden.

Die Kreiswirtschaftsförderung unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmer bei allen Fragen rund um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise - telefonisch, auf unserer Webseite oder per E-Mail. Weitere Informationen gibt es bei Denis Radermacher, Tel. 02641/975-373, E-Mail: Denis.Radermacher@kreis-ahrweiler.de.

BU: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (Mitte) stellt gemeinsam mit Tino Hackenbruch (Leiter Kreiswirtschaftsförderung, rechts) und Denis Radermacher (Redaktionsleitung, links) die „Corona-Sonderausgabe“ vor. Foto: Kreisverwaltung

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.07.2020