„Verlässliche Planung nicht möglich“: Kreisverwaltung sagt Jahresempfang der Wirtschaft ab

Video der Veranstaltung 2019 in Burgbrohl jetzt online

Der Jahresempfang der Wirtschaft wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Kreiswirtschaftsförderung hat gemeinsam mit ihren Partnern ? der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, der Kreishandwerkerschaft und der Rhein-Zeitung ? entschieden, den eigentlich für den 3. November geplanten Empfang abzusagen. „Ob an dem vorgesehenen Termin eine Veranstaltung mit mehr als 300 Gästen durchgeführt werden kann, ist noch nicht absehbar“, erklärt Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Eine verlässliche Vorbereitung sei wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht möglich. In den letzten Wochen ist die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen deutlich gesunken. Über die Situation im Herbst lässt sich aber keine seriöse Voraussage treffen.

Der traditionelle Jahresempfang bringt Unternehmer und Entscheider aus Wirtschaft, Politik und öffentlichem Leben zusammen. „Der Jahresempfang hat sich als erfolgreiches Forum für den Austausch etabliert“, sagt Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Es ist umso bedauerlicher, dass er diesmal abgesagt werden muss.“ Im vergangenen Jahr waren die Teilnehmer in der Kaiserhalle Burgbrohl zu Gast, erstmals wurde dort der neue Imagefilm „AW stark!“ präsentiert. Die Kreiswirtschaftsförderung hat außerdem ein eigenes Video über den Jahresempfang der Wirtschaft produzieren lassen, in dem Veranstalter und Unternehmen zu Wort kommen. „Das Video vermittelt bereits heute Vorfreude auf einen Jahresempfang der Wirtschaft im nächsten Jahr“, sagt Tino Hackenbruch, Leiter der Wirtschaftsförderung. Das Video und der Imagefilm sind bei Facebook unter www.facebook.com/KreisverwaltungAhrweiler und bei YouTube unter youtu.be/WOpttIArN4E zu sehen.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.06.2020