Unser Dorf hat Zukunft 2020: Jetzt anmelden

Kreis Ahrweiler vergibt zusätzliche Prämien und Sonderpreise

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in eine neue Runde. Anmeldungen für den Hauptwettbewerb, also den Wettbewerb der Dörfer, sind bis 13. März 2020 möglich. Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat die Städte und Verbandsgemeinden entsprechend benachrichtigt.

„Wer mitmacht, hat schon gewonnen“, betont Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Vor dem Hintergrund der demographischen Herausforderungen gilt es alles daran zu setzen, die Wohn-, Lebens- und Wirtschaftsbedingungen für die Menschen in unseren Dörfern und Orten, insbesondere für junge Familien, auch in Zukunft weiter attraktiv zu gestalten.“ Beispielsweise durch die Sanierung von Kinderspielplätzen, der Umnutzung ehemaliger Gaststätten zu Dorfgemeinschaftshäusern oder durch ein breites Angebot an Veranstaltungen für Jung und Alt.

Im Kreis gibt es neben dem traditionellen Dörfer-Wettbewerb zwei zusätzliche eigene Konkurrenzen:
- Der Vereinswettbewerb richtet sich an Vereine, Gemeinschaften und Gruppierungen, die sich durch ihr bürgerschaftliches Engagement und ihren Einsatz für die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben.
- Der Wettbewerb „Jugend und Familien stärken“ honoriert besondere Leistungen von und für Kinder, Jugendliche und Familien.

An den Wettbewerben für Vereine sowie „Jugend und Familie stärken“ können Initiativen teilnehmen, deren Gemeinde, Orts- oder Stadtteil beim Hauptwettbewerb dabei ist. Die Ortsgemeinden und Ortsbezirke nehmen Anmeldungen entgegen und leiten sie über ihre Gemeinden, Verbandsgemeinden beziehungsweise Städte bis spätestens 25. März an die Kreisverwaltung weiter.

Zusätzlich zu den Preisgeldern für die Gewinner kann die Kreis-Jury Sonderpreise vergeben, beispielsweise für die vorbildliche Sanierung eines regional typischen Gebäudes oder für herausragende Leistungen im sozialen oder kulturellen Bereich.

Info: www.kreis-ahrweiler.de (Bürgerservice > Förderprogramme > Unser Dorf hat Zukunft) oder Kreisverwaltung Ahrweiler, Dorferneuerungsbeauftragte Angelika Petrat, Telefon 02641/975 291,
E-Mail Angelika.Petrat@kreis-ahrweiler.de .

Bild: Gemeinsames Anpacken und ehrenamtliches Engagement lohnt: Der Kreis Ahrweiler prämiert beim Wettbewerb auch den besonderen Einsatz von Vereinen und Initiativen für die Gemeinschaft. Foto: Seniorenwerkstatt Niederzissen

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.02.2020