Klinikmesse 2019: Perspektiven für Mediziner und Pflegekräfte

Die Kreiswirtschaftsförderung und das Kreisgesundheitsamt haben auf der 8. Rheinischen Klinikmesse in Bonn den Gesundheitsstandort Kreis Ahrweiler vertreten. Zusammen mit den Mitinitiatoren, den Wirtschaftsförderungen und Gesundheitsämtern der Stadt Bonn sowie des Rhein-Sieg-Kreises, standen sie für Fragen und Informationen der Messebesucher zur Verfügung. Im Fokus der Veranstaltung ging es um die Beschäftigungsperspektiven und Karrieremöglichkeiten im klinischen Bereich. Besucher konnten bei freiem Eintritt in direkten Kontakt mit möglichen Arbeitgebern treten.

„Die Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler weist eine der höchsten Klinikdichten in Deutschland auf“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Dem Gesundheitssektor kommt daher eine besondere Bedeutung zu.“ Die Klinikmesse bietet eine Plattform, auf der sich die klinischen Einrichtungen dem Fachpublikum als Arbeitgeber vorstellen. Ausgebildete Mediziner und Pflegekräfte sollen angesprochen und gewonnen werden.

Weitere Informationen bei: Rita Klaes (Kreisverwaltung Ahrweiler), Telefon: 02641/975-383, E-Mail: rita.klaes@kreis-ahrweiler.de.

Bild: Haben die Besucher mit Informationen über den Klinikstandort Kreis Ahrweiler versorgt: Tobias Jöbgen (Kreisgesundheitsamt, 3 v. l.) und Rita Klaes (Kreiswirtschaftsförderung, 4 v. l.)  Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.11.2019