Unbekannte stehlen Tor auf der Mülldeponie Brohl-Lützing

Belohnung für Hinweise auf den oder die Täter

Bislang unbekannte Täter haben das Zugangstor zur stillgelegten Mülldeponie Brohl-Lützing gestohlen. Das teilt der Abfallwirtschaftsbetrieb des KreisesAhrweiler (AWB) mit und kündigt eine Belohnung für sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter an.

Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass der oder die Diebe über gute Ortskenntnisse und schweres Gerät verfügt haben müssen – sowohl zum rausreißen der Pfosten als auch für den Abtransport. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000Euro.

Mitarbeiter des AWB hatten den Diebstahl kürzlich bei einer Begehung des Geländes bemerkt. Die Deponie ist seit 1998 nicht mehr in Betrieb, die technischen Einrichtungenwerden aber regelmäßig überwacht. Der Standort des Tores liegt abseits dieser Einrichtungen in der Nähe eines Aussichtspunktes.

Der AWB fragt nun: Wer hat in den vergangenen sechs Monaten Ungewöhnliches auf dem Deponiekopf der Altdeponie Brohl-Lützing beobachtet? Wo ist vielleicht ein gebrauchtes, etwa 5 Meter langes zweiflügeliges Tor eingebaut worden?

Hinweise nimmt der AWB unter der Telefonnummer 0171/4683429 entgegen, auch vertraulich. Wenn sie zur Identifikation des oder der Täter führen, gibt es eine Belohnung in Höhe von 500 Euro.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 05.07.2019