Dienstjubiläen im Kreishaus

Verabschiedung von Edeltrud Papberg in den Ruhestand

Maria Butryn, Beate Tüngler, Hans-Jürgen Juchem und Harald Fuchs arbeiten seit 25 beziehungsweise 40 Jahren im öffentlichen Dienst - den Großteil davon in der Kreisverwaltung Ahrweiler. Landrat Dr. Pföhler dankte den Kolleginnen und Kollegen für ihre Treue sowie die geleisteten Dienste für den Kreis und die Bürger.

Darüber hinaus wurde Edeltrud Papberg in den Ruhestand verabschiedet. Sie war seit dem Beginn ihrer Ausbildung zur Verwaltungsangestellten im Jahr 1972 für die Kreisverwaltung Ahrweiler tätig, unter anderem in den Abteilungen Schulen und Kultur - Kreismusikschule, Kommunalaufsicht und Soziales. Nach einer Tätigkeit bei der Landwirtschaftskammer Rheinland kehrte Frau Papberg zur Kreisverwaltung Ahrweiler zurück und war zuletzt als Sachbearbeiterin in der Ausländerbehörde tätig.

Maria Butryn (40-jähriges Dienstjubiläum) ist seit 1979 als technische Mitarbeiterin im Bauamt der Kreisverwaltung Ahrweiler angestellt.

Beate Tüngler (25-jähriges Dienstjubiläum) ist seit 1993 in der Abteilung Landwirtschaft/Veterinäramt für Schlachttier- und Fleischuntersuchung sowie die Trichinenuntersuchung verantwortlich.

Hans-Jürgen Juchem (40-jähriges Dienstjubiläum) hat seine Karriere in der Kreisverwaltung im Jahr 1980 begonnen und war in der Abteilung Soziales für das Wohngeld sowie in der Abteilung Ordnung und Verkehr in der Kfz-Zulassungsstelle und dem Katastrophenschutz tätig. Seit 1988 ist Herr Juchem Leiter des Sachbereichs Poststelle und Hausmeisterdienst.

Harald Fuchs, Geschäftsbereichsleiter, wurde für 25 Jahre Zugehörigkeit zum öffentlichen Dienst geehrt. Er ist verantwortlich für die Bereiche Allgemeine Rechtsangelegenheiten, Kommunalaufsicht und Gemeindeprüfung, Bauen und Umwelt sowie Öffentlicher Personennahverkehr, Förderprogramme und Kultur.

Bild: Gratulation im Kollegenkreis (von links): Personalrat Burkhard Müller, Hans-Jürgen Juchem, Harald Fuchs, Maria Butryn, Edeltrud Papberg, Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Beate Tüngler, Gleichstellungsbeauftragte Rita Gilles. Foto: Risse

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.01.2019