BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Kindschaftsrecht

Kindschaftsrecht

Allgemeines zur Beistandschaft

Am 01.07.1998 ist in der Bundesrepublik Deutschland ein neues Kindschaftsrecht in Kraft getreten. Die Begriffe "eheliche" und "nichteheliche" Kinder gibt es im neuen Recht nicht mehr. Es wird eine weitestgehende Gleichstellung der Kinder verheirateter und nicht miteinander verheirateter Eltern angestrebt. Das Jugendamt ist seit dieser Zeit nicht mehr automatisch f├╝r die Vaterschaftsfeststellung und Unterhaltsregelung von Kindern, deren Eltern nicht miteinander verheiratet sind, zust├Ąndig.

Das Jugendamt wird jetzt nur noch auf Antrag als Beistand t├Ątig. Bei der Kreisverwaltung Ahrweiler wird dieser Aufgabenbereich des Jugendamtes durch die Abteilung "Wirtschaftliche Hilfen f├╝r Kinder, Jugend und Familie" wahrgenommen.

Wof├╝r eine Beistandschaft ?

Die Beistandschaft kann alleinsorgeberechtigte oder bei gemeinsammen Sorgerecht, M├╝tter und V├Ąter, in deren Obhut sich das Kind befindet, unterst├╝tzen, das Recht Ihres minderj├Ąhrigen Kindes zu wahren f├╝r

  • Vaterschaftsfeststellung
  • die Geltendmachung von Unterhaltsanspr├╝chen.

Die zust├Ąndigen Mitarbeiter des Teams "Wirtschaftliche Hilfen f├╝r Kinder, Jugend und Familie" informieren Sie gerne dar├╝ber ausf├╝hrlich und stehen f├╝r weitere Fragen zur Verf├╝gung. F├╝r ein ausf├╝hrliches Gespr├Ąch sollte ein Termin vereinbart werden.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2011-04-19 10:20:40)