BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Geschirrmobile: Feste feiern ohne Abfall

Drei Verwalter genannt - Bis zu 2.000 Gäste versorgen

Wenn Vereine, Gemeinden, Schulen, Kindergärten oder Privatpersonen eine Veranstaltung planen und dabei Gäste bewirten, ist dies ohne eine Flut von Papptellern und Plastikbechern möglich. Im Kreis Ahrweiler stehen drei Geschirrmobile zur Vermietung bereit. Die rollenden Küchenarsenale enthalten Porzellangeschirr, Stahlbesteck und Hochleistungs-Spülmaschinen. Damit ist das Motto möglich: Feste feiern ohne Wegwerfgeschirr und damit ohne Abfall.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) nennt die drei aktuellen Ansprechpartner. Diese organisieren die Vermietung eigenverantwortlich. Wichtig: Die Wohnorte der drei Verwalter beziehen sich nicht auf die regionale Ausleihe. Wer beispielsweise in Bad Neuenahr-Ahrweiler oder Remagen ein Fest plant, kann sich einen der drei Verwalter aussuchen.

  • Christina Zappai, Burgbrohl, Ruf 02636/3945;
  • Andreas Hoffmann, Hönningen, Ruf 0171-1048284;
  • Monika Ackermann, Weibern, Ruf 02655/1062.

Während Zappai und Hoffmann neue Ansprechpartner sind, verwaltet Ackermann seit vielen Jahren ein Geschirrmobil. Zentrale Ansprechstelle beim AWB: Ruf 02641/975-584, E-Mail hannelore.vormann@awb-ahrweiler.de. Weitere Infos nennen der Abfallratgeber (Seite 65) und das Internet www.meinawb.de.

Ein Blick in die Kompakt-Küchen: Die Geschirrmobile sind mit 250 bis 500 Gedeckteilen ausgestattet: große Teller, Suppenteller, Kuchenteller und Kaffeegedecke aus Porzellan, Messer, Gabeln, Kuchengabeln und Kaffeelöffel aus Edelstahl. Mit der montierten Spülmaschine lassen sich bis zu 2.000 Personen versorgen. Benötigt werden ein 380-Volt-Anschluss (16 Ampere) sowie ein Wasseranschluss und eine Abwasserentsorgungsmöglichkeit (Info beim zuständigen Abwasserwerk). Neben der Anmietung eines vollständigen Geschirrmobiles besteht auch die Möglichkeit, nur Geschirr zu mieten.

Foto: Mit Wasser und Dampf schnell sauber: Tassen und Teller aus dem Geschirrmobil, wie hier bei einem früheren Schulfest am Peter-Joerres-Gymnasium.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.03.2017

<< zurück