Workshop: Breitband für den Mittelstand

„Breitband und Digitalisierung" ist das Thema eines Workshops für kleine und mittelständische Unternehmen am Dienstag, 29. August, ab 14.30 Uhr, bei der Softwarefirma Horst Klaes GmbH und Co. KG in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Wilhelmstraße 85-87). Zu der Veranstaltung laden das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, das Breitbandbüro des Bundes, die Industrie- und Handelskammer Koblenz und die Kreisverwaltung Ahrweiler ein.

Zur Unterstützung von mittelständischen Unternehmen bei der Digitalisierung hat das Bundesverkehrsministerium die Informationskampagne „Breitband@Mittelstand" ins Leben gerufen. In einem halbtägigen Workshop wird über digitale Anwendungen, DSL-Verfügbarkeit im Kreis Ahrweiler und die Förderungsmöglichkeiten für Gewerbetreibende informiert. Neben Erfahrungsaustausch und Best Practice-Beispielen können die Teilnehmer das „Informationsmobil Breitband" besichtigen. Das neun Meter lange und drei Meter hohe Fahrzeug ist seit Februar in Deutschland unterwegs. Das Informationsmobil zeigt anhand konkreter Anwendungsbeispiele auf, wie die digitale Transformation künftig die Kommunikation, Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse verändern wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Mittelständische Unternehmen, die am Workshop teilnehmen möchten, können sich verbindlich bis 22. August bei der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung anmelden: E-Mail Rita.Klaes@kreis-ahrweiler.de, Fax 02641/975-7383.

FOTO: Das Infomobil der Kampagne „Breitband@Mittelstand" kommt in die Kreisstadt. (Foto: Breitbandbüro des Bundes/Florian Schuh)

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.08.2017